muenzensammeln.com - Das Informationsnetz für Münzsammler

muenzensammeln.com - Das Informationsnetz für Münzsammler Startseite
Münzwerte
News über Münzen
Haftungsausschluss Impressum
Datenschutzerklärung
Weitere Freizeitthemen

muenzensammeln.com - Das Informationsnetz für Münzsammler

Bewertungen von Münzen der Freien Stadt Danzig 1920 - 1939

Werte von Danziger Münzen

Hier finden sie die ungefähren Sammlerwerte zu Münzen der Freien Stadt Danzig.

Achtung: Bei den Bewertungen handelt es sich um grobe Richtwerte in EURO ohne jegliche Garantie, die außerdem täglichen Schwankungen unterliegen.
Infos zu den Erhaltungsgraden (ss, vz, unz)

ma-shops - Die Shop-Plattform für Münzen-Sammler

service.sammler.com schätzt den Wert Ihrer Münzen und vermittelt Käufer

Inhalt

Einführung - Geschichte Geldgeschichte von Danzig
Bewertung der Kursmünzen Hinweise
Aktuelle Ebaylose dazu  

Einführung - Geschichte der Freien Stadt Danzig

Quelle: Auszug aus WIKIPEDIA

Mit dem Vertrag von Versailles 1919 wurde Danzig mit seinen umliegenden Gebieten vom Deutschen Reich getrennt und am 15. November 1920 zu einem unabhängigen Staat, der Freien Stadt Danzig, erklärt. Dieser Staat stand allerdings unter Aufsicht des Völkerbunds; polnische und englische Truppen gewährleisteten den neuen Status der Stadt. Da diese Entscheidung nicht von einer Volksabstimmung abhängig gemacht wurde, sahen das Deutsche Reich und die mehrheitlich deutschen Bewohner der Stadt das vom US-Präsidenten Wilson geforderte Selbstbestimmungsrecht der Völker verletzt.

 

1 Gulden der Freien Stadt Danzig von 1932

Danzig hatte in der Zwischenkriegszeit nach einem anfänglichen Wirtschaftsaufschwung erhebliche wirtschaftliche Probleme, bedingt durch die Zollgrenzen zum Deutschen Reich, die globale Wirtschaftskrise und eine wenig entwickelte Industrie.

Mitte 1933 kamen daher auch in Danzig die Nationalsozialisten (NSDAP) an die Macht. Während Hermann Rauschning 1933/34 als Senatspräsident eine Annäherung zu Polen versuchte, blieb sein Nachfolger Arthur Greiser dazu auf Distanz und führte die Freie Stadt Danzig in zunehmende Abhängigkeit zum Deutschen Reich. Ende August 1939 erklärte sich der Gauleiter Albert Forster selbst zum Staatsoberhaupt und verfügte am 1. September 1939 völkerrechtswidrig, nachdem reichsdeutsche Streitkräfte das polnische Munitionsdepot auf der Westerplatte angegriffen hatten, den Anschluss Danzigs an das Deutsche Reich

Mehr darüber bei WIKIPEDIA

Geldgeschichte von Danzig

1920 gab Danzig eine Notgeldmünze über 10 Pfennig heraus. Ansonsten waren aber auch in Danzig weiterhin deutsche Münzen im Umlauf.
Erst am Höhepunkt der deutschen Inflation führte Danzig am 20.10.1923 die Guldenwährung ein, die vom Wechselkurs her ans britische Pfund gebunden war.
Mit der Eingliederung ans Deutsche Reich am 1.9.1939 war wieder die Mark kursgültig. Der Danziger Gulden war aber noch parallel zum Kurs 1 Gulden = 70 Reichspfennig bis zum 1.11.1940 im Umlauf.

Bewertung der Kursmünzen

Danzig

10 Pfennig Notgeld 1920 groß 10 Pfennig Notgeld 1920 klein
1 Pfennig 1923 - 1937 2 Pfennig 1923 - 1937
5 Pfennig 1923 - 1928 5 Pfennig 1932
10 Pfennig 1923 10 Pfennig 1932
Halber Gulden 1923 - 1927 Halber Gulden 1932
1 Gulden 1923 1 Gulden 1932
2 Gulden 1923 2 Gulden 1932
5 Gulden 1923- 1927  
5 Gulden 1932 Krantor 5 Gulden 1932 Marienkirche
5 Gulden 1935 10 Gulden 1935
25 Gulden 1923 25 Gulden 1930

Hinweise

google Anzeigen

Empfehlung von amazon.de

 

Aktuelle Münzlose Danzig Münzen bei ebay.de

Danzig Münzen aktuell bei ebay.de

   
 
Münzen bei eBay.de

 

 

Copyright © 2005/2016 muenzensammeln.com,
Forchheim, Deutschland

Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei muenzensammeln.com
Impressum
Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Sammeln für Sammler Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub